Link verschicken   Drucken
 

Ausflugsziele

Heimatturm Colditz

 

Nicht weit vom Stadtzentrum entfernt, am Rand von Colditz, liegt der Heimatturm. 

Erbaut wurde der Heimatturm (ursprünglich Heimatsturm genannt) 1901 anlässlich des 1. Heimatfestes. Die Bauzeit betrug, für damalige Verhältnisse, nur 10 Wochen. Die offizielle Einweihung fand am 20. Juli 1901 statt. Ursprünglich war der Trum 18,7 m hoch doch ein Blitzschlag im Jahr 1903 zerstörte den oberen Teil des Turmes. Nachdem Wiederaufbau ist der der Turm nun 20 m hoch.

 

 

 

 

 

Muldenvereinigung Sermuth

 

Die Flüsse Freiberger Mulde und Zwickauer Mulde vereinigen sich auf dem Stadtgebiet Colditz zur Mulde (vereinigte Mulde). Die Zwickauer Mulde entsteht bei Schöneck/Vogtland und ist 167 km lang wenn sie in Sermuth eintrifft.  Der Moldauer Bach entspringt in Tschechien nähe Moldau und wird zur Freiberger Mulde die 124 km Länge erreicht hat an ihrem Zielort Sermuth.

Im Colditzer Ortsteil Sermuth werden beide Flüsse nun zur vereinigten Mulde. Diesen Ort können Sie natürlich während Ihres Aufenthaltes besuchen.

 

 

 

 

Flugbilder freundlich zur Verfügung gestellt von Flugbilder Sachsen

 

 

 

 

Veranstaltungen
Kontakt
 

Tourismusverein "Colditzer Muldenland" e.V.
Markt 11
04680 Colditz

 

Telefon: 034381/43519
Geschäftsführerin: 034381/58 02 15
              
E-Mail: 

 

Öffnungszeiten

April-Oktober

Mo: geschlossen

Di-Fr: 10:00 - 17:00 Uhr
Sa /So / Feiertage: 
13:00 - 17:00 Uhr

 

 

Stadtplan

 

stadtplan